• Sicherheitsfenster

    Sicherheitsfenster

Neue Fenster!

Am besten gleich mit moderner Sicherheitstechnik für bestmöglichen Schutz.

In Deutschland wird alle dreieinhalb Minuten eingebrochen. Und zwar nicht nur in der Nacht, sondern oft auch tagsüber, wenn die Bewohner nicht zuhause sind. Vor allem durch Fenster, Balkon- und Terrassentüren gelangen die Diebe ins Haus. Und genau hier scheitern auch viele Einbrecher, wenn die Sicherheitstechnik stimmt. Sind die Täter nicht in kürzester Zeit erfolgreich, suchen sie sich schnell ein anderes Gebäude. Es lohnt sich also für Sie, in moderne Sicherheitsmaßnahmen zu investieren. Sicherheit bedeutet nicht zuletzt Lebensqualität.

Sichere Fenster und Türen haben einbruchshemmende Rahmen und Beschläge und eventuell auch spezielle Verglasungen. Je nach Ihrem individuellen Schutzbedürfnis können Sie zwischen verschiedenen Widerstandsklassen (Resistance Class) wählen, von RC 1 bis RC 6. In der Regel reichen die Widerstandsklassen RC 1 und RC 2 bzw. RC 1 N und RC 2 N.

Doch auch Sie selbst können etwas tun und sich und Ihr Zuhause schützen – mit ganz einfachen Mitteln. Schließen Sie alle Türen und Fenster, auch wenn Sie das Haus nur kurz verlassen. Lassen Sie die Fenster auch niemals in Kipp- oder Lüftungsstellung – auch in höheren Stockwerken nicht. Einbrecher fühlen sich sonst eingeladen, vor allem, wenn zusätzlich Gartenmöbel oder Leitern den Einstieg erleichtern.
Schildern Sie unserem Fachberater Ihre individuelle Situation. Er berät Sie, welche Lösung für Ihren Anspruch die richtige ist.

Bedenken Sie noch: Nur eine fachgerechte Montage garantiert bestmögliche Einbruchshemmung.

Einbruchhemmende Fensterbeschläge

In den von uns gelieferten einbruchshemmenden Fenstern wird das Beschlagsystem activPilot von Winkhaus eingesetzt. Dieses Beschlagsystem ist für die Verwendung in einbruchhemmenden Fenstern  vorbereitet und auch umfassend geprüft. Alle Teile mit einbruchhemmender Wirkung sind aus massiven Materialien gefertigt. Dazu zählen die als Pilzkopf ausgeführten Achtkant-Verschlussbolzen ebenso wie die Sicherheitsschließbleche.

Die durchgeführten Systemprüfungen für die Widerstandsklassen RC1N (PIV Velbert) und RC2(N) (ift Rosenheim) ermöglichen es uns, einbruchhemmende Fenster mit unterschiedlichen Öffnungsarten und Profilsystemen in allen Größen zu liefern. Damit stellt Winkhaus die geeigneten Elemente für trendgerechte Fenster bereit. Auf einzigartige Weise lassen sich jetzt Einbruchschutz, Ästhetik und Energieeffizienz im Sinne unserer Kunden kombinieren.

Mandt - Einbruchhemmende Fensterbeschläge
Mandt - Einbruchshemmende Verglasung

Einbruchshemmende Verglasung

Um Einbruchsschutz zu erhalten mussten früher noch Gitter vor die Fenster montiert werden. Heutzutage können dank moderner Technik einbruchshemmende Verglasungen mit ungeminderter Durchsicht gefertigt werden. Dieses Verbund-Sicherheits-Glas kann mittels eingearbeiteter Kunststofffolien einen wirksamen Schutz gegen das Einwerfen und Einschlagen erzielen.

Zusätzlich können diese Scheiben mit Hochleistungsklebern rundum mit dem Fensterflügel verklebt werden - so sind die Gläser dann bestmöglich auch gegen gewaltsames Entfernen aus dem Flügelrahmen gesichert. Als positiven Nebeneffekt bieten diese Fenster dann zusätzlich auch noch eine erhöhte Schalldämmung.

Wir bei Holz-Mandt bieten Ihnen hierzu eine breite Anwendungspalette verschiedener einbruchhemmender Gläser für den Neubau oder die Sanierung an.

Unser Angebot für Sie:

  • Fenster aus den Werkstoffen Holz, Kunststoff und Aluminium sowie Materialkombinationen
  • Fenster in unterschiedlichen Formen und Farben
  • Fenster-Neuheiten

Ihre Vorteile auf einen Blick:

  • langlebige Systeme mit hohem Komfort, zuverlässiger Sicherheit und optimalem Schallschutz
  • hervorragende Wärmedämmung ist besonders in Zeiten steigender Energiepreise
  • kompetente Mitarbeiter beraten gern über die Potentiale zur Energieeinsparung bei der Gebäudesanierung
  • Sonderanfertigungen
  • Lieferung und Montage, Planung und Berechnung von Dämmwerten in der Region Bonn, Troisdorf, St. Augustin, Siegburg, Köln, Bornheim, Niederkassel und Hennef (Sieg)



Mandt's Ratgeber - Fenster

Sicherheit für Ihr Haus - so rüsten Sie Ihre Türen schnell und einfach auf

In Deutschland wird immer häufiger eingebrochen - bei einer Aufklärungsquote von 15-20% ein beunruhigender Trend für Hausbesitzer und Bewohner. Veraltete Sicherheitssysteme und einfache Konstruktionen können mit einfachen Werkzeugen schnell geöffnet werden. Dabei ist die Aufrüstung auf moderne Sicherheitsstandards meist in wenigen Arbeitsschritten und mit geringem Kostenaufwand möglich. Welche Möglichkeiten sich anbieten, um den Einbruchsschutz in Ihrem Zuhause zu erhöhen, zeigt eine kurze Übersicht.

2018_GI-546184568_Einbruchschutz_MS.jpg2018_GI-177716387_Einbruchschutz_MS.jpg

Tipp vom Fachmann Holzhandlung Parkettverleger-Betrieb Math. Mandt GmbH & Co. KG aus Niederkassel-Mondorf: „Smart Home Systeme als Schutz vor Einbrüchen und Diebstahl“

Über das Internet lassen sich Türen und Fenster per App verbinden, kontrollieren und ansteuern. Verschiedene Sicherheitssysteme können mit Ihrem Smartphone oder Tablet verbunden werden und jederzeit Auskunft über den Stand zu Hause geben. Je nach App können Sie kontrollieren, wann und wie oft die Tür geöffnet wurde und live Benachrichtigungen erhalten, während Sie unterwegs sind. Passende Sensoren und Kameras sichern die Funktionalität der cleveren Smart Home Apps und ersparen Ihnen unter Umständen den kostspieligen Austausch von Haustüren und Fenstern. Viele Modelle von neuen modernen Haustüren sind bereits mit entsprechender Technik ausgestattet oder können leicht aufgestockt werden. Auch denkmalgeschützte Eingangstüren mit historischen Verzierungen oder besonderem Glas lassen sich mit Smart Home Technologie in wenigen Schritten aufstocken und auf moderne Sicherheitsstandards verbessern, ohne dabei beschädigt oder verändert zu werden.

Der Umbau der Eingangstür

Holzhandlung Parkettverleger-Betrieb Math. Mandt GmbH & Co. KG, Fachmann für die Region Rhein-Sieg-Kreis, Bonn, Troisdorf, Bornheim, Siegburg: „Für Wohnungseingangstüren und Haustüren gelten in Deutschland entsprechende Normen, nach denen sich die Einbruchssicherheit bemessen lässt (DIN EN 1627). Das verbaute Material wird einheitlich geprüft und mit entsprechenden Sicherheitsklassen versehen. Für einen zuverlässigen Schutz empfehlen wir mindestens Sicherheitsklasse RC2 oder RC3 für alle Außentüren. Wohnungseingangstüren sollten in Mehrfamilienhäusern ebenfalls entsprechend gesichert werden. Vermieter können beim Austausch von Wohnungseingangstüren und Haustüren zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und zusätzlich zur Sicherheitstür einen altersgerechten Umbau des Eingangsbereiches veranlassen - das spart Geld und macht Ihre Immobilie deutlich attraktiver für alle Altersklassen.“

Wie kann ich Holzhaustüren sicherer machen?

In vielen alten Gebäuden und in Häusern macht die auffällige Holz-Haustür einen großen Teil des äußerlichen Charmes aus, bildet aber auch ein großes Sicherheitsrisiko. Über die Nachrüstung mit Panzerriegeln die zusätzlich über die gesamte Türbreite angebracht werden oder Mehrfachverriegelungen mit Sperrbügel und Bandseitensicherungen können Sie ihre Bestandshaustür sicherer machen. Lassen Sie sich hierzu auf jeden Fall beraten.

„Im Fachhandel finden Sie heute auch neue geprüfte Haustüren aus Holz mit und ohne Verglasung, die auch an schwachen Stellen nicht nachgeben und Einbrechern den Weg ins Haus fast unmöglich machen. Das besonders widerstandsfähige Material hält auch massiver Gewalteinwirkung stand. Aktuelle Haustüren der Markenhersteller entsprechen den aktuellen Prüfnormen nach RC“, so rät man bei Holzhandlung Parkettverleger-Betrieb Math. Mandt GmbH & Co. KG in Niederkassel-Mondorf.  

Sicher verriegelt

Holzhandlung Parkettverleger-Betrieb Math. Mandt GmbH & Co. KG, Fachmann aus Niederkassel-Mondorf: „Ein wichtiger Teil der Türtechnik ist der Profilzylinder und die geprüfte Sicherheitsdrückergarnitur. Nur so kann gewährleistet werden, dass Unbefugte keinen Zutritt zu Ihrer Wohnung bzw. Haus erlangen. Ein guter Profilzylinder sollte eine Sicherungskarte haben, um das unbefugte kopieren bzw. erstellen von Nachschlüssen zu verhindern. Das ist dann nur unter Vorlage der Sicherungskarte möglich. Bei Sicherheits-Drückergarnituren mit Ziehschutz wird das Anbohren des Profilzylinders bzw. herausschlagen verhindert.“

Tipp von Holzhandlung Parkettverleger-Betrieb Math. Mandt GmbH & Co. KG in Niederkassel-Mondorf: „Vor allem in dicht besiedelten Gebieten fühlen die Menschen sich mit einem Türspion, Sperrbügel oder Absperrketten wohler. Diese ermöglichen mit Sicherheit eine Prüfung wer vor der Tür steht, bevor diese komplett geöffnet wird. Der Austausch sollte immer durch zuverlässige Fachleute durchgeführt werden, um die Funktionalität des Sicherheitssystems garantieren zu können.“

Bei Holzhandlung Parkettverleger-Betrieb Math. Mandt GmbH & Co. KG in Niederkassel-Mondorf stehen wir Ihnen in der Region Rhein-Sieg-Kreis, Bonn, Troisdorf, Bornheim, Siegburg in bei Ihrem persönlichen Projekt ob Neubau, Umbau oder Sanierung gerne zur Seite.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!